Klimafreundliche Weihnachtsfeier

Logo des Naturefund Blue Planet Certificate
Die Tage werden dunkler, erste Weihnachtsbeleuchtungen werden aufgehängt und schon beginnt die Planung der unternehmenseigenen Weihnachtsfeier.

Weihnachtsfeiern liegen immer mehr im Trend. Bereits letztes Jahr wünschte sich jeder zweite Arbeitnehmer eine Weihnachtsfeier mit den Kolleginnen und Kollegen. Doch wie genau kann man diese nachhaltig gestalten?

1. Spaß sollte sein

Ob essen gehen oder eine gemeinsame sportliche Aktivität: Der nachhaltige Spaß der Mitarbeitenden sollte an vorderster Stelle stehen. Denn die Weihnachtsfeier ist vor allem eins: Eine erfolgreiche Teambuilding-Maßnahme. 

2. Wohltätige Events

Gerade wohltätige Organisationen können, nach vorheriger Absprache, oft Unterstützung bei Aktionen gebrauchen. Vielleicht reicht schon ein gemeinsames Plätzchen backen unter Kollegen und das Verteilen danach an vorher kontaktierte Organisationen.

3. Weihnachtliche Bastelstunde

Wieso nicht direkt ein Familienfest aus der Weihnachtsfeier machen? So können gemeinsam Christbaumschmuck oder Lebkuchenhäuser gebastelt werden. Einzig benötigt werden Anleitungen und Bastelutensilien und die gemeinsame Zeit kann beginnen.

4. Gemeinsam essen, aber nachhaltig

Sollte ein Restaurantbesuch als Weihnachtsfeier in Betracht gezogen werden, kann bei der Auswahl des Restaurants auf Nachhaltigkeit geachtet werden. Werden nachhaltige Restaurants mit regionaler und saisonaler Auswahl genutzt, schmeckt das meist nicht nur besser, sondern wirkt sich auch positiv auf die Klimabilanz der Weihnachtsfeier aus.

5. Doch Buffet?

Dann am besten mit eigenem Geschirr. So kann auf Pappteller und Plastikgeschirr verzichtet werden und es erspart eine Menge an Einwegmüll.

6. Fahrgemeinschaften bilden

Egal wo und wann – schon vor Beginn der eigentlichen Feier kann der Umwelt etwas Gutes getan werden. So können Mitarbeitende Fahrgemeinschaften bilden oder Sammeltaxis nutzen, um gemeinsam ans Ziel zu kommen. Das spart nicht nur Fahrkosten, sondern auch Abgase. Noch besser natürlich: Die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs.

 

Um der Klimakrise erfolgreich entgegenwirken zu können, braucht es langfristig mehr als eine nachhaltige Weihnachtsfeier. Der erste Schritt ist und bleibt weiterhin die ganzheitliche Reduzierung der Treibhausgase. Wie Unternehmen hier ansetzten können, lesen Sie hier! 

»